Social Entrepreneurs, Social Startups, Co-Worker und junge Menschen mit Migrationshintergrund auf dem Weg in die Selbstständigkeit


 

  • Eschoolapio ist ein digitales Gesundheitsunternehmen. Wir entwickeln personalisierte, effiziente und skalierbare Bildungslösungen um Menschen zu inspirieren, besser zu leben.

    lesen


    Wir bündeln unsere Kräfte mit Cleantech-Firmen, die ihr Unternehmen weiterentwickeln und damit nachhaltigen ökologischen, sozialen und ökonomischen Impact in Afrika erzielen wollen. Wir entwickeln uns gemeinsam mit unseren Partnern, bis diese ihr volles Potenzial erreichen.

    lesen


    Das Projekt Eluvian stellt handgefertigte flammenlose Wohnaccessoires her, welche Leidenschaft, Sorgfalt und die bestmöglichen Materialien verbinden. Unsere Dekoaccessoires sind in Bulgarien, EU nach europäischen Normen und Standards unter umweltfreundlichen Herstellungsverfahren angefertigt.

    lesen


    Wir wollen uns die natürlichste Sache der Welt vorknöpfen – Sex. Wie das mit den Blumen und Bienen so läuft wissen wir und wir reden offen darüber. Aber das ist nicht überall so – zum Beispiel in Vietnam! Deswegen wollen wir dort Bildungsprojekte zur sexuellen Gesundheit unterstützen.

    lesen


    Kakadu & Waschbär ist ein ökologischer Windelwaschservice. Die bequeme Dienstleistung ermöglicht es Eltern, Plastikmüll durch Einwegwindeln zu vermeiden. Durch Beratung, Individualisierung sowie Belieferung von gewaschenen Öko-Windeln können unsere Kunden ein chemiefreies Produkt sorgenfrei nutzen.

    lesen


    Im Zentrum des Projekts "Nutri-tes" steht eine innovative Blutzuckerregulierung. Unser Ziel ist es, eine andere Sichtweise auf den Umgang mit einer der größten Zivilisationskrankheiten unserer Zeit zu repräsentieren.

    lesen


    3D Recyclement stellt Filament für 3D Drucker aus Plastikabfall her und fördert Frauen mit Migrationshintergrund durch Beschäftigung & Weiterbildung. Es trägt dazu bei Plastikabfall zu reduzieren, 3D Druck nachhaltig zu gestalten & Arbeitsmarktfähigkeit von benachteiligten Personen zu verbessern.

    lesen


    Waldpädagogische Programme laden alle Menschen von 0 bis 129 Jahren aktiv und anteilnehmend in die Natur vor der Haustür ein. Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung, Umweltbildung (Nachhaltigkeit) und Spaß in der Natur bringen Entspannung, Freude und fördern Konzentration und Selbstbewusstheit.

    lesen


    Interkultureller Austausch wird durch die aktuellen politischen Entwicklungslinien immer wichtiger. Sie soll jedoch nicht als oberlehrermäßige Belehrung, sondern durch eigenen Entdeckungsdrang, spielerisches Lernen und Aktivität entstehen.

    lesen


    Der Methoden-Baukasten ZuBaKa hilft, die Startbedingungen für jugendliche Flüchtlinge und Migranten zu verbessern. Wir unterstützen Schulen dabei, Maßnahmen zur Sprachförderung und Berufsorientierung zu etablieren, studentische Mentoren einzubinden und sich im Angebots-Dschungel zurechtzufinden.

    lesen



Social Impact Lab Frankfurt ist eine gemeinsame Initiative der JPMorgan Chase Foundation,

der KfW Stiftung, der Prof. Otto Beisheim Stiftung und der Social Impact gGmbH.