Logo

Fairtreat

FAIRTREAT schafft einheitliche Strukturen für den Umgang mit sexualisierter Belästigung an Hochschulen. Wir unterstützen Betroffene und Hochschulen mit Präventionsmaßnahmen, transparenten Verfahren und einheitlichen Richtlinien.

#fairtreat #metoo #fightsexism

 

FAIRTREAT unterstützt Betroffene sowie Hochschulen im Umgang mit sexualisierter Gewalt:

Fairtreat analysiert
Fairtreat analysiert bestehende Prozesse an Hochschulen, inwieweit diese auf Vorfälle der sexualisierten Belästigung vorbereitet sind und darauf reagieren können.

Fairtreat berät
Fairtreat berät Hochschulen zur Verbesserung der institutionellen Herangehensweise an das Thema der sexualisierten Belästigung.

Fairtreat sensibilisiert
Fairtreat sensibilisiert Hochschulen in ihrem Umgang mit sexualisierter Belästigung mithilfe “maßgeschneiderter” Trainings, um durch Aufklärung und Sensibilisierung präventive Maßnahmen zu schaffen.

Fairtreat zertifiziert
Fairtreat zertifiziert Hochschulen nach abgeschlossener Analyse, Beratung sowie ersten Implementierung von Sensibilisierungsmaßnahmen und Richtlinien. Alle Beteiligten profitieren von transparenten Strukturen und Maßnahmen.

Fairtreat verifiziert
Fairtreat-Auditor*innen überprüfen in einem 2-Jahreszyklus, ob die Anforderungen eingehalten und vereinbarte Fortschritte erzielt wurden. Zusätzlich können sich Betroffene bei Missständen an Fairtreat wenden und werden in Kooperation mit den Hochschulen unterstützt.

 

Eintritt ins Programm: November 2018, ChancenNutzer Frankfurt

Kontakt: Camilla Torresan & Dorothée Honauer, fairtreat.initiative@gmail.com

 

Zurück

Das Social Impact Lab Frankfurt ist ein Projekt der Social Impact gGmbH und wird ermöglicht durch Menschen, die sich für kollektiven Impact dem Gemeinwohl gegenüber verantwortlich fühlen.