Logo

Aufbau kooperativer Infrastrukturen für 
inklusive soziale Innovation

Soziale Innovationen werden kaum eine signifikante Wirkung erzielen, wenn sie nicht innerhalb eines Rahmens, in dem sie operieren, unterstützt werden. Jedoch kann die Verantwortung für die Bewältigung unserer gesellschaftlichen Probleme nicht an eine Organisation, eine Gruppe oder einen Sektor delegiert werden. Niemand kann die Transformation von sozialen Systemen alleine erreichen. Hierfür müssen wir mit den vielen Menschen und Organisationen zusammenarbeiten, die ebenfalls diese Veränderungen anstreben. Wir können annehmen, dass eine Veränderung der Fähigkeit, gemeinsam zu reden, zu denken und zu handeln, der einzig verlässliche Weg nach vorne ist - für uns alle - zu einer sinnvollen Veränderung beizutragen.

Wie können wir in Frankfurt zusammenarbeiten, um Ökosysteme zu schaffen, die eine Kultur kontinuierlicher Innovationen für soziale Wirkung unterstützen? 

Mit dem IMPACT FELLOWSHIP entwickeln wir Beziehungen, die respektvoll und kooperativ, wertvoll und selbstkritisch sind. Wir gehen auf eine gemeinsame Reise auf demselben Weg - ein gemeinsames Gehen, mit derselben Aufmerksamkeit, mit derselben Intensität und zur selben Zeit. Wir laufen zusammen, wir denken zusammen, wir beobachten zusammen, wir teilen zusammen - ansonsten ist es nicht Kooperation. Wenn wir nicht erkennen können, wie das, was wir tun oder nicht tun, dazu beiträgt, dass die Dinge so sind wie sie sind, dann haben wir überhaupt keine Grundlage, um die Art und Weise, wie die Dinge sind, zu ändern - außer von außen, durch Überzeugung oder Gewalt.


IMPACT FELLOWSHIP -
vertrauensvolle Zusammenarbeit für kollektiven Impact
aus Verantwortung dem Gemeinwohl gegenüber

Das IMPACT FELLOWSHIP entspringt der Stärke einer kreativen menschlichen Gesellschaft, die auf einem echten Gefühl der Verbundenheit und der Möglichkeit beruht, anstatt auf Wettbewerb und Egoismus. Es geht darum zu entdecken, wie wir im Dienste des Ganzen handeln können, nicht nur im Dienste unserer eigenen Interessen. Es geht darum, unseren Mut wiederzuentdecken, um einen "offenen Weg" zu verfolgen, weil der einzig mögliche Fortschritt in Bezug auf die sozialen Probleme, denen wir gegenüberstehen, aus der Öffnung unseres Verstandes und unseres Herzens kommen muss. Es geht als darum menschlicher zu werden, nicht schlauer!


Aber wie können wir kooperieren, um soziale Innovationen zu entwickeln?

Es wird immer wichtiger, wenn wir soziale Systeme transformieren wollen, dass es einen Geist der Zusammenarbeit zwischen uns Menschen gibt. Wir müssen die Fähigkeit haben gemeinsam zu denken. Wir können Pläne für soziale Innovationen und Ziele für nachhaltige Entwicklungen verfolgen, aber sie werden keinen Sinn haben, wenn wir Menschen nicht kooperieren. Jedoch scheint jeder für sich selbst zu streben, für seine Idee oder seine Interessengruppe oder sein besonderes Interesse an der Gemeinschaft. Diese Trennung von Überzeugungen, Idealen, Schlussfolgerungen und persönlichen Ambitionen verhindert, echte Kooperation. Dieser Mangel an Kooperation führt letztlich zu Wettbewerb und Zerstörung von sozialen Innovationen. 

Was bedeutet es also wirklich zu kooperieren?

Es kann keine Zusammenarbeit geben, wenn alle unsere Aktivitäten egozentrisch sind und wir mit unserem eigenen Egoismus, mit unseren eigenen geheimen Wünschen und Zielen beschäftigt sind. Wir können nicht zusammenarbeiten, wenn wir voreingenommen sind. Wir können nicht zusammenarbeiten, wenn wir eine "bessere" Theorie oder Strategie haben. Wir können nicht zusammenarbeiten, wenn es eine Autorität gibt, die dem anderen etwas vorschreibt. Wir können nicht zusammenarbeiten, wenn unser Eigeninteresse größer ist als das Eigeninteresse von jemand anderem. Wir können nicht zusammenarbeiten, wenn wir dominieren wollen... 

Letztlich erfordert Zusammenarbeit große Ehrlichkeit. Ehrlichkeit hat kein Motiv. Ehrlichkeit ist nicht irgendein Ideal, irgendein Ziel. Ehrlichkeit ist Klarheit, die klare Wahrnehmung der Dinge, wie sie sind.


Wir laden Organisationen aus folgenden Bereichen ein

Social Business

Forschung

Wirtschaft

Kommunen

NPO & NGO

Wohlfahrt

Wir möchten mit einem engen Kreis an IMPACT FELLOWS zusammenarbeiten, die bereit sind sich mit uns für eine Kultur der kontinuierlichen sozialen Innovation einzusetzen. Jeder soll strategische Aufgaben zum Aufbau einer kooperativen Infrastruktur, passend zu seinen Kompetenzen und Möglichkeiten übernehmen und eine gemeinsame Verpflichtung gegenüber dem Gemeinwohl teilen. Unser letztendliches Ziel ist es, den gesamten Systemwandel zu unterstützen, indem wir den breiteren wirtschaftlichen, kulturellen und politischen Kontext in Frankfurt und Hessen so verändern, dass soziale Innovationen gedeihen können.


Sind wir also bereit, uns zusammenzusetzen - bereit, einander zuzuhören? 

Lasst uns als Menschen guten Willens zusammenkommen, nicht mit Plänen, mit Ideen - lasst uns einfach zusammenkommen und soziale Innovationen diskutieren, wie wir die Sache gemeinsam lösen können. Wir treffen uns als Menschen, wir haben keine Konzepte oder Überzeugungen. Das ist unser Ausgangspunkt - so beginnen wir. Schließen Sie sich uns an und lassen Sie uns daran arbeiten... nicht als Spezialist, Experte, nicht als Social Entrepreneur, Förderer, Liberaler, Unternehmer, dies oder das, sondern als Mensch.

Kann es diese Art von Zusammenarbeit zwischen den Organisationen geben? Wenn das so ist, werden diese Organisation Zentren einer neuen Generation mit einer neuen Sichtweise, mit einem neuen Gefühl Weltbürger zu sein, die sich mit allen Lebewesen dieser Welt beschäftigen.

IMPACT FELLOWSHIP

Zusammenarbeiten ohne Barrieren, ohne jeden Zaun um den anderen. Das schafft ein Gefühl der Freundschaft, den Wunsch zu kooperieren.

Es ist unsere große Verantwortung, diesen Geist der Zusammenarbeit herbeizuführen.

Werde ein IMPACT FELLOW

* Pflichtfeld
Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme.

Das Social Impact Lab Frankfurt ist ein Projekt der Social Impact gGmbH und wird ermöglicht durch Menschen, die sich für kollektiven Impact dem Gemeinwohl gegenüber verantwortlich fühlen.