Social Entrepreneurs, Social Startups, Co-Worker und junge Menschen mit Migrationshintergrund auf dem Weg in die Selbstständigkeit


 

  • Timebanks Frankfurt ist eine alternative Währung, bei der die Werteinheit die Personenstunde ist. Die Projektvision ist das Gemeinwohl und den sozialen Zusammenhalt der Bürger in Frankfurt zu verbessern.

    Weiterlesen


    C/O WORK IST DER COWORKING SPACE IN DARMSTADT MIT INTEGRIERTER KINDERTAGESSTÄTTTE. DIE VEREINBARKEIT VON FAMILIE UND BERUF IST AUCH IM JAHR 2017 NOCH EINE GROSSE HERAUSFORDERUNG. DESHALB ERSCHAFFEN WIR MIT C/O WORK EINEN RAUM, IN DEM DAS ARBEITEN DER ZUKUNFT STATTFINDET – NEW WORK!

    Weiterlesen


    Ein Lebensmitteleinkauf ohne Einwegverpackungen die auf der Müllhalde landen oder die Umwelt verschmutzen: gramm.genau ermöglicht allen Frankfurtern umweltschonendes Einkaufen nach dem Zero-Waste-Prinzip.

    Weiterlesen


    Wie können wir gemeinsam die Stadt gestalten, in der wir leben möchten? Wir von co.city lab machen mit verschiedenen Workshopformaten komplexe Fragen greifbar und sind Vermittler zwischen verschiedenen Interessengruppen. Das gemeinsame Gestalten mit Kreativmethoden ist dabei immer niedrigschwellig.

    Weiterlesen


    Mit dem Programm Empower the Locals bildet Weltweit e.V. und seine BetterWorldAgents eine direkte Brücke zwischen lokalen Initiativen in benachteiligten Regionen und den Fördermöglichkeiten in der bevorteiligten Welt.

    Weiterlesen


    Das grüne Blatt ist ein Kennenlern-Buch, welches Unternehmen aus den Bereichen Bio, Fairtrade, vegan/vegetarisch, regional und gesund präsentiert. Käufer des Buches können mit kleinen Angeboten die Produkte der Hersteller kennenlernen, grüner leben und dabei Geld sparen.

    Weiterlesen


    Huu’s Silver verbindet Nachhaltigkeit & Fairtrade und Charity mit edlem, handgefertigtem Schmuckdesign. Jeder Kunde bzw. Abonnent bestimmt, an welche gemeinnützigen Projekte ein Teil der Erlöse aus Verleih und Verkauf der schmucken Unikate geht.

    Weiterlesen


    Das Projekt GamcHHa stellt handgemachte und erschwingliche Seidenschals in einer außergewöhnlichen Qualität her. GamcHHa produziert in Bhagalpur, der „Silk City of India“, unter fairen und nachhaltigen Bedingungen.

    Weiterlesen


    jas. sustainable slow fashion bietet nachhaltige, fair produzierte Mode, deren Design individuell anpassbar ist. Ziel der Gründerinnen Saskia Rudolph und Judith Drewke ist es, aufzuzeigen, dass Mode auch jenseits der Massenproduktion funktioniert.

    Weiterlesen


    Ein LABEL für interessante nachhaltige Produkte made in Afghanistan; ein (inter)nationales NETZWERK aus bewussten Konsumenten, lokalen Produzenten, Unterstützern und Investoren; ein CONTAINER für Nachhaltigkeitspioniere im Land, der neue Initiativen anschiebt.

    Weiterlesen


  • Baut Eure Zukunft @ Challenge - Schüler*innen bewegen die Welt ** In innovativen Ideen baden: AWO ThinkPool ist eröffnet ** Wir starten im Social Impact Lab Bonn **

    03.07.2018

    Weiterlesen


    Wettbewerbsfinale Baut Eure Zukunft @challenge ** Erster Pitch im Social Impact Lab Bonn ** Social Impact Teams bei der Google Impact Challenge und im Crowdfunding

    05.06.2018

    Weiterlesen


    Jobs mit Sinn bei Social Impact und unseren Stipendiaten- und Alumniteams ** ANKOMMER. Pressekonferenz in Frankfurt ** SI-Teams im Crowdfunding

    02.05.2018

    Weiterlesen


    Neue Teams ausgewählt für das AndersGründer Programm

    11.08.2016

    Weiterlesen


    Beim 3. AndersGründer Pitch am 8. Oktober 2014 wurden vier neue Projekte aufgenommen!

    10.11.2014

    Weiterlesen



Social Impact Lab Frankfurt ist eine gemeinsame Initiative der JPMorgan Chase Foundation,

der KfW Stiftung, der Prof. Otto Beisheim Stiftung und der Social Impact gGmbH.